Berliner Konzert Chor

Matthäuspassion, BWV 244

JOHANN SEBASTIAN BACH (1685–1750)

3. Abonnementkonzert 2019/20
Donnerstag, 2. April 2020 um 20:00 Uhr
Konzerthaus am Gendarmenmarkt

Die 1727 uraufgeführte Matthäuspassion zählt zu den Gipfelwerken der protestantischen Chormusik. Nach dem Tode Bachs vergessen, nach hundertjährigem „Schlaf“ 1829 durch Felix Mendelssohn Bartholdy dem Musikleben wieder erschlossen, trat sie seitdem den ihr angemessenen Siegeslauf an. Es ist ein wahrhaft gigantisches Werk auf ein ebenso großartiges Libretto von Christian Friedrich Henrici, genannt Picander. Die Passion erzählt nach den Berichten des Matthäus-Evangeliums vom Leiden Jesu bis zur Grablegung. Zusätzlich kommentieren Chöre und Arien auf freie Dichtungen Henricis die Gedanken und Gefühle der Gläubigen zum Passionsgeschehen. Zahlreiche kunstvoll gesetzte und dramaturgisch genau eingepasste Choräle unterstreichen eindrucksvoll die Gesamtaussage. Ein monumentales und ergreifendes Werk erwartet Sie.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Bild ansehen